a
WORUM GING ES
b
GRÜNE POSITION
c
WAS WIR ERREICHT HABEN
d
WAS WIR NICHT ERREICHT HABEN

EU-Strategie zum Tierschutz

Das Wohlergehen von Tieren ist für zahlreiche europäische Bürger ein wichtiges Anliegen. Das hat die überwältigende Reaktion auf die Kampagne „8 hours” gezeigt, die der Europaabgeordneten Dan Jørgensen von der S&D angestoßen hatte.

Die Kampagne forderte, Tiertransporte in Europa auf maximal acht Stunden zu begrenzen.

Schließlich unterstützte eine Mehrheit der Parlamentsmitglieder die rechtlich nicht bindende Erklärung.

Als die Kommission ihr Strategiepapier für den Schutz und das Wohlergehen von Tieren veröffentlichte, wurde erwartet, dass das Europäische Parlament seinen alten Standpunkt bekräftigen würde. Überraschenderweise geschah jedoch das Gegenteil.

 

Was war die Position der Grünen dazu?

Die Grünen sind der Meinung, dass lebende Tiere nicht länger als acht Stunden am Stück transportiert werden dürfen.

Wir haben ebenfalls die Bereitstellung zusätzlicher finanzieller Mittel für das Tierwohl im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gefordert, wobei diese Mittel in Forschungsprogrammen und in Programmen für ländliche Entwicklung verbindlich vorgesehen werden sollten.

Wir forderten auch zusätzliche Mittel für Inspektionen durch das Lebensmittel- und Veterinäramt (FVO).

In der Handelspolitik sollten Tierschutznormen in die EU-Einfuhrnormen einfließen.

 

Hat das Parlament die Grüne Position übernommen?

Wir konnten eine Reihe wichtiger Punkte durchsetzen und das Parlament dazu veranlassen, erstmalig die Schaffung eines neuen Systems umfassender rechtzeitiger Interventionsmöglichkeiten zu fordern, damit Tierschutzgesetze mit langen Übergangszeiten in allen Mitgliedstaaten ordnungsgemäß umgesetzt werden.

 

In welchen Punkten wurden die Grünen überstimmt?

Leider hat eine Mehrheit der Europaabgeordneten ihre Meinung seit der schriftlichen Erklärung zur Dauer von Tiertransporten geändert und schließlich die Forderungen der Bürger ignoriert.

So dürfen Tiere nun weiterhin mehr als acht Stunden am Stück durch die Gegend gefahren werden.

Referenz(en)
PRESSE & VERANSTALTUNGEN
Ausschuss:AGRI

Gesetzgebungsverfahren:Own-initiative procedure

Referenz(en):2012/2043(INI)

BerichterstatterIn:Marit Paulsen (ALDE)

Für die Grünen:Bas Eickhout, Jill Evans

Abgestimmt:04/07/2012

ReferentIn im Ausschuss:(Email)

Abstimmungsergebnisse
Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse der Schlussabstimmung im Plenum. Wie haben sich die Fraktionen verhalten? Was ist mit den nationalen Delegationen? Und was war die Position Ihres MdEP?