a
WORUM GING ES
b
GRÜNE POSITION
c
WAS WIR ERREICHT HABEN
d
WAS WIR NICHT ERREICHT HABEN

Online-Vertrieb von Filmen und Musik in der Europäischen Union

Der europäische Markt für den Online-Vertrieb von Filmen und Musik ist Stückwerk.

Ein Beispiel: Potenzielle Käufer in Frankreich haben von ihren Computern oft Schwierigkeiten, Filme von deutschen Webseiten zu kaufen.

Lizenzbeschränkungen und andere rechtliche Regelungen sind die größten Hürden.

Eine Voraussetzung für die Schaffung eines Binnenmarktes für audiovisuelle Produkte wäre die Harmonisierung der Steuersätze auf Sachgüter und digitale Produkte zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten.

 

Was war die Position der Grünen dazu?

Die Grünen befürworten die Schaffung eines Binnenmarktes für den Online-Vertrieb von Filmen und Musik.

Ein solches Projekt darf aber nicht auf Kosten kleiner, unabhängiger Vertriebsnetzwerke und Produzenten gehen.

Wir fordern, dass alle Produzenten und Autoren Anspruch auf Lizenzgebühren haben sollten, anstatt eine einmalige Zahlung für ihre Arbeit zu erhalten.

 

Hat das Parlament die Grüne Position übernommen?

Im Hinblick auf die Stärkung kleiner Produzenten ist es den Grünen gelungen, ein Verbot für Buyout-Verträge durchzusetzen.

Dadurch erhalten die Urheber der Werke auch ihren Anteil am Erfolg ihres Schaffens anstatt nur Einmalzahlungen.

 

In welchen Punkten wurden die Grünen überstimmt?

Insgesamt waren die Grünen mit dem Ausgang der Verhandlungen zufrieden.

Da Bildung und Kultur weitestgehend zu den nationalen Kompetenzen zählen und die EU lediglich als Mittler zwischen den Mitgliedstaaten dient, entstehen nur selten politische Konflikte in diesen Bereichen.

Referenz(en)
PRESSE & VERANSTALTUNGEN
Ausschuss:CULT

Gesetzgebungsverfahren:Own-initiative procedure

Referenz(en):2011/2313(INI)

BerichterstatterIn:Jean-Marie Cavada (EPP)

Für die Grünen:Helga Trüpel

Abgestimmt:11/09/2012

ReferentIn im Ausschuss:Frédérique Chabaud (Email)

Abstimmungsergebnisse
Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse der Schlussabstimmung im Plenum. Wie haben sich die Fraktionen verhalten? Was ist mit den nationalen Delegationen? Und was war die Position Ihres MdEP?